EINE Software speziell für den Weinhandel. 
Wir unterstützen unsere Kunden mit einem Zusammenspiel von Technologie, eingehender Beratung, umfassender Schulung und einer professionellen Projektbegleitung.

Schön, dass Sie da sind!

Ziel von eurosoft ist es, Sie im Rahmen eines erfolgreichen Projektes ein gutes Stück näher an Ihr unternehmerisches Ziel zu bringen.
 

Schauen Sie sich auf den Seiten von euro-Sales Vino um, wir haben ein offenes Ohr für Fragen und helfen Ihnen gern weiter! Kommen Sie jederzeit zu dieser Seite zurück und kontaktieren Sie uns auf dem für Sie einfachsten Weg. Wir freuen uns darauf.

 
CallBack-Service

Callback

Callback
Callback*
Kontakt

Kontakt

Kontakt
Newsletter bestellen

Newsletter

Newsletter
Informationspaket anfordern

Infopaket

Infopaket

Infopaket

 

Weil wir Genussmenschen sind, die selber eine gute Beratung schätzen,

 

haben wir den Anspruch an unsere Softwarelösungen, die nötige Zeit für die Beratung Ihrer Kunden nicht durch komplizierte Lösungen einzuschränken.

 

Vincenzo Casciato – Geschäftsführer eurosoft IT GmbH

imageLeftTopLeft Alt Text
imageLeftTopRight Alt Text

Ihre Strategie Unsere Lösung Ideale Synergie

Einfach, aber leistungsstark. Software muss nicht kompliziert sein.

euro-Sales Vino stellt Ihre Arbeitsabläufe in den Vordergrund. Das Ergebnis: Absolute Benutzerfreundlichkeit.
imageRightBottomRight Alt Text
 

(Kopie 1)

Chancen für den

Weinfachhandel

Ihre Kunden sind online - gehen sie Ihnen dort ins Netz?

Welche Kanäle sind die richtigen, um mit Ihren Zielgruppen in Kontakt zu treten? Und wie können Sie diese möglichst effizient nutzen? euro-Sales Vino ist die ideale Basis für Ihre persönliche Strategie im Bereich Online-Marketing – und bietet Ihnen größtmögliche Flexibilität, diese stets an Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kunden anzupassen. Damit Sie Ihre Kunden immer dort abholen, wo sie gerade unterwegs sind: Online, Offline und Mobil.

 

im Laden

euro-Sales Vino: Eine Lösung für Ihr Unternehmen

Egal ob Small Business oder Filialsystem

Als Nutzer von euro-Sales Vino profitieren Sie von einem uneingeschränkten Umfang unserer Lösung. Ihr Vorteil: Sie können genau die Funktionen für Ihr Unternehmen auswählen, die Sie benötigen. Dabei bleiben Sie stets flexibel, denn das System kann mit Ihrem Unternehmen wachsen.

  • 1 Kunden
  • 2 Kasse
  • 3 Vertrieb
  • 4 Bestellwesen
  • 5 Auswertung
  • 6 Daten
1 Kunden

euro-Sales Vino bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, wichtige Daten über Ihre Kunden und Produkte im System zu hinterlegen und diese ideal zu organisieren. Nutzen Sie Informationen zu den Vorlieben Ihrer Kunden, die Verkaufshistorie und die zahlreichen Suchmöglichkeiten. So stellen Sie sicher, dass alle Ihre Mitarbeiter bestmögliche Beratung leisten und sichere und zuverlässige Auskünfte geben können: Benachrichtigungen über Artikelverfügbarkeit, Organisation der Artikeldetails mit Abfragefunktionen nach bestimmten Kriterien wie Rebsorte, Säure- oder Alkoholgehalt und vieles mehr.

2 Kasse

Mit euro-Sales Vino steht Ihnen eine leistungsstarke Kasse zur Verfügung, die individuell konfiguriert werden kann. Bestimmen Sie selbst die Gestaltung Ihrer Tastatur. Erstellen Sie auf Wunsch Rechnungen oder Lieferscheinaufträge, nehmen Sie Anzahlungen entgegen und ermöglichen Sie Ihren Kunden einen direkten Rechnungsausgleich uvm.

Ganz gleich, welche Funktionen Sie benötigen und wie Sie Ihre Kasse gestalten: euro-Sales Vino ermöglicht Ihnen auch in Zukunft ein rechtskonformes Arbeiten nach den Richtlinien der GoBD.

3 Vertrieb

Erstellen Sie individuelle Angebote, hinterlegen Sie spezielle Rabatte und/oder Preisgruppen direkt bei Ihren Kunden und erfassen Sie bei Bedarf unterschiedliche Adressklassen (Liefer-, Rechnungsadressen usw.). Über die Vergabe von Kreditlimits und unterschiedlichen Zahlungszielen sowie das Gewähren von Sammelrechnungen steuern Sie die Geschäfte mit Ihren Großkunden so, wie es für Sie optimal ist. Verwalten Sie wichtige Tätigkeiten und Notizen im System, um diese nicht aus den Augen zu verlieren. Die Informationen stehen dauerhaft und zentralisiert zur Verfügung, auch wenn der Gesprächspartner für Ihren Kunden einmal wechseln sollte.

4 Bestellwesen

euro-Sales Vino ermöglicht es Ihnen, verschiedene EDV gestützte Dispositionsformen durchzuführen (nach Abverkauf, Mindestbeständen oder der Selektion bestimmter Kriterien). Bestellformulare lassen sich einfach und schnell generieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Konditionen Ihrer Lieferanten (Mindestmengen, Transportkosten, Rabatte, etc.) sowie Kundenaufträge und daraus resultierende Bestellungen optimal zu verwalten. Wareneingänge buchen Sie schnell und einfach. 

5 Auswertung

In euro-Sales Vino stehen Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihren Unternehmenserfolg zu überprüfen: ABC-Analysen, Renner/Penner-Listen und ein Statistikexplorer.

Sie können Ihre Umsätze, Roherträge, Kalkulationsziffern und Wareneinsätze genauso auswerten, wie es für Sie optimal ist.

6 Daten

Die Sicherung Ihrer Daten aus euro-Sales Vino erfolgt auf einem Microsoft SQL-Server in einem deutschen Rechenzentrum. Zusätzlich installieren wir eigene Sicherheitszertifikate, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Somit entfällt für Sie die Notwendigkeit, einen eigenen Server betreiben.

 
  • euro-Sales Vino bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, wichtige Daten über Ihre Kunden und Produkte im System zu hinterlegen und diese ideal zu organisieren. Nutzen Sie Informationen zu den Vorlieben Ihrer Kunden, die Verkaufshistorie und die zahlreichen Suchmöglichkeiten. So stellen Sie sicher, dass alle Ihre Mitarbeiter bestmögliche Beratung leisten und sichere und zuverlässige Auskünfte geben können: Benachrichtigungen über Artikelverfügbarkeit, Organisation der Artikeldetails mit Abfragefunktionen nach bestimmten Kriterien wie Rebsorte, Säure- oder Alkoholgehalt und vieles mehr.

  • Mit euro-Sales Vino steht Ihnen eine leistungsstarke Kasse zur Verfügung, die individuell konfiguriert werden kann. Bestimmen Sie selbst die Gestaltung Ihrer Tastatur. Erstellen Sie auf Wunsch Rechnungen oder Lieferscheinaufträge, nehmen Sie Anzahlungen entgegen und ermöglichen Sie Ihren Kunden einen direkten Rechnungsausgleich uvm.

    Ganz gleich, welche Funktionen Sie benötigen und wie Sie Ihre Kasse gestalten: euro-Sales Vino ermöglicht Ihnen auch in Zukunft ein rechtskonformes Arbeiten nach den Richtlinien der GoBD.

  • Erstellen Sie individuelle Angebote, hinterlegen Sie spezielle Rabatte und/oder Preisgruppen direkt bei Ihren Kunden und erfassen Sie bei Bedarf unterschiedliche Adressklassen (Liefer-, Rechnungsadressen usw.). Über die Vergabe von Kreditlimits und unterschiedlichen Zahlungszielen sowie das Gewähren von Sammelrechnungen steuern Sie die Geschäfte mit Ihren Großkunden so, wie es für Sie optimal ist. Verwalten Sie wichtige Tätigkeiten und Notizen im System, um diese nicht aus den Augen zu verlieren. Die Informationen stehen dauerhaft und zentralisiert zur Verfügung, auch wenn der Gesprächspartner für Ihren Kunden einmal wechseln sollte.

  • euro-Sales Vino ermöglicht es Ihnen, verschiedene EDV gestützte Dispositionsformen durchzuführen (nach Abverkauf, Mindestbeständen oder der Selektion bestimmter Kriterien). Bestellformulare lassen sich einfach und schnell generieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Konditionen Ihrer Lieferanten (Mindestmengen, Transportkosten, Rabatte, etc.) sowie Kundenaufträge und daraus resultierende Bestellungen optimal zu verwalten. Wareneingänge buchen Sie schnell und einfach. 

  • In euro-Sales Vino stehen Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihren Unternehmenserfolg zu überprüfen: ABC-Analysen, Renner/Penner-Listen und ein Statistikexplorer.

    Sie können Ihre Umsätze, Roherträge, Kalkulationsziffern und Wareneinsätze genauso auswerten, wie es für Sie optimal ist.

  • Die Sicherung Ihrer Daten aus euro-Sales Vino erfolgt auf einem Microsoft SQL-Server in einem deutschen Rechenzentrum. Zusätzlich installieren wir eigene Sicherheitszertifikate, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Somit entfällt für Sie die Notwendigkeit, einen eigenen Server betreiben.

Online

euro-Sales Vino: Eine Lösung für Ihr Unternehmen

Ranking langfristig halten

Für den Erfolg Ihres Online-Auftritts sind SEO-Maßnahmen wichtige Erfolgsfaktoren. Durch SEA und eine individuelle Content-Marketing-Strategie können Sie ebenfalls die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden wecken. Wir beraten Sie gern, engagiert und professionell.

  • 1 E-Commerce
  • 2 Social-Marketing
  • 3 Suchmaschinen-Optimierung
  • 4 Content-Marketing
1 E-Commerce

Alles aus einer Hand: euro-Sales Vino ist die ideale Basis für Ihre E-Commerce-Strategie. Durch eine Verknüpfung von Warenwirtschaft und Webshop können Produktdaten direkt ins Internet übertragen werden. Online-Bestellungen Ihrer Kunden stehen Ihnen automatisiert in der Auftragsverwaltung zur Verfügung. Die zentralisierte Artikel- und Bestandspflege reduziert Ihren Arbeitsaufwand und ermöglicht Ihnen erhebliche Zeitersparnis.

2 Social-Marketing

Authentisches Marketing muss nicht teuer sein. In den Sozialen Medien treten zufriedene Kunden oft als Werbebotschafter auf und empfehlen „ihre“ Händler weiter. Diese Kommunikation erfolgt freiwillig und genießt somit höchste Glaubwürdigkeit. Immer mehr Konsumenten informieren sich über Facebook und Co. über Geschäfte und Produkte. Mit euro-Sales Vino können Sie auf Knopfdruck Produktinformationen und -bilder ins Web übertragen.

3 Suchmaschinen-Optimierung

Der erste Schritt für einen erfolgreichen Auftritt im www: Gefunden werden. Damit Ihre Kunden nicht vergeblich nach Ihren Produkten suchen, bietet euro-Sales Vino Ihnen die Möglichkeit, direkt im Artikel-Management Keywords, SEO-Titel und Beschreibungen zu hinterlegen und ins Internet zu übertragen.

4 Content-Marketing

Der Inhalt zählt! Über einen Web-Blog können Sie Ihre Kunden informieren und ihnen spannende Geschichte erzählen. euro-Sales Vino unterstützt Sie dabei, Ihre persönliche Content-Marketing-Strategie umzusetzen und über interessante Inhalte Ihr Suchmaschinen-Ranking nachhaltig zu verbessern.

 
  • Alles aus einer Hand: euro-Sales Vino ist die ideale Basis für Ihre E-Commerce-Strategie. Durch eine Verknüpfung von Warenwirtschaft und Webshop können Produktdaten direkt ins Internet übertragen werden. Online-Bestellungen Ihrer Kunden stehen Ihnen automatisiert in der Auftragsverwaltung zur Verfügung. Die zentralisierte Artikel- und Bestandspflege reduziert Ihren Arbeitsaufwand und ermöglicht Ihnen erhebliche Zeitersparnis.

  • Authentisches Marketing muss nicht teuer sein. In den Sozialen Medien treten zufriedene Kunden oft als Werbebotschafter auf und empfehlen „ihre“ Händler weiter. Diese Kommunikation erfolgt freiwillig und genießt somit höchste Glaubwürdigkeit. Immer mehr Konsumenten informieren sich über Facebook und Co. über Geschäfte und Produkte. Mit euro-Sales Vino können Sie auf Knopfdruck Produktinformationen und -bilder ins Web übertragen.

  • Der erste Schritt für einen erfolgreichen Auftritt im www: Gefunden werden. Damit Ihre Kunden nicht vergeblich nach Ihren Produkten suchen, bietet euro-Sales Vino Ihnen die Möglichkeit, direkt im Artikel-Management Keywords, SEO-Titel und Beschreibungen zu hinterlegen und ins Internet zu übertragen.

  • Der Inhalt zählt! Über einen Web-Blog können Sie Ihre Kunden informieren und ihnen spannende Geschichte erzählen. euro-Sales Vino unterstützt Sie dabei, Ihre persönliche Content-Marketing-Strategie umzusetzen und über interessante Inhalte Ihr Suchmaschinen-Ranking nachhaltig zu verbessern.

...und mobil

euro-Sales Vino: Eine Lösung für Ihr Unternehmen

Digital Natives

Als Digital Natives wir die Generation bezeichnet, die keine Welt ohne Internet kennt. Gerade - aber nicht nur - für diese Generation ist das Smartphone so selbstverständlich wie der Kugelschreiber. Schauen wir uns im Zug oder im Café um, wird uns schnell deutlich, welchen Stellenwert dieses Gerät in unserer Gesellschaft eingenommen hat. Aber was bedeutet das für einen Weinhändler?

  • 1 Responsive UI
  • 2 euro-Sales mobile
  • 3 Apps
1 Responsive UI

Als "responsive" User Interfaces (UI) werden Benutzeroberflächen bezeichnet, die sich automatisch auf die Größe des darstellenden Gerätes (Tablet, Desktop oder Smartphone) einstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass stets eine optimale Darstellung möglich ist. Was erlebt Ihr Kunde, wenn dieser mit seinem iPhone auf Ihre Website navigiert? Wir unterstützen Sie gerne dabei, sich online "responsive" zu präsentieren.

2 euro-Sales mobile

Mit euro-Sales mobile greifen Sie über ein Tablet auf die Daten und Funktionen Ihrer euro-Sales Installation zu, sind dank der Technologie mobil und können dadurch Ihre Kunden beraten, wo immer Sie es möchten - zum Beispiel direkt am Regal.

3 Apps

Für manche Unternehmen ist es sinnvoll, mit Hilfe von Apps Mehrwerte bei den Kunden zu produzieren. Gerne beraten wir Sie hierbei und entwickeln bei Bedarf Softwareprodukte, die nicht nur für sich allein funktionieren, sondern sich optimal in das Gesamtsystem einfügen. Sprechen Sie uns an! 

 
  • Als "responsive" User Interfaces (UI) werden Benutzeroberflächen bezeichnet, die sich automatisch auf die Größe des darstellenden Gerätes (Tablet, Desktop oder Smartphone) einstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass stets eine optimale Darstellung möglich ist. Was erlebt Ihr Kunde, wenn dieser mit seinem iPhone auf Ihre Website navigiert? Wir unterstützen Sie gerne dabei, sich online "responsive" zu präsentieren.

  • Mit euro-Sales mobile greifen Sie über ein Tablet auf die Daten und Funktionen Ihrer euro-Sales Installation zu, sind dank der Technologie mobil und können dadurch Ihre Kunden beraten, wo immer Sie es möchten - zum Beispiel direkt am Regal.

  • Für manche Unternehmen ist es sinnvoll, mit Hilfe von Apps Mehrwerte bei den Kunden zu produzieren. Gerne beraten wir Sie hierbei und entwickeln bei Bedarf Softwareprodukte, die nicht nur für sich allein funktionieren, sondern sich optimal in das Gesamtsystem einfügen. Sprechen Sie uns an! 

Ihr Projekt

Hohe Flexibilität und maßgeschneiderte Dienstleistungen

Preisstruktur

Im Dialog mit Ihnen entwickeln wir Ihr persönliches Leistungspaket. Dieses kann eine oder mehrere Arbeitsplatzlizenzen beinhalten (ab 79,- EUR/Monat), deren Anzahl sie bei Bedarf kurzfristig erweitern oder verringern können. Einmalig fällt eine Installationsgebühr von 980,- EUR netto an. Im Bereich Schulung und Projektbegleitung bieten wir Ihnen genau die Unterstützung, die für Sie optimal ist.

  • 1 Schulung
  • 2 Kundensupport der wirklich hilft
  • 3 Persönliche und engagierte Beratung
1 Schulung

Durch die benutzerfreundliche Oberfläche, die intuitive Bedienbarkeit und das einzigartige Workflowkonzept ist euro-Sales Vino eine Lösung, die von Ihnen und Ihren Mitarbeitern bereits nach kurzer Einführung bedient werden kann. Um die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden und unterschiedliche Budgets berücksichtigen zu können, bieten wir Ihnen verschiedene Modelle an: Sie können offene Lehrgänge besuchen oder individuelle Schulungen bzw. Train-the-Trainer-Lehrgänge beauftragen; in unseren Seminarräumen in Beckum oder bei Ihnen vor Ort.

2 Kundensupport der wirklich hilft

Unser Serviceteam besteht ausschließlich aus erfahrenen Mitarbeitern, die Sie unmittelbar und kompetent beraten. Ihre Anrufe landen direkt bei unseren Experten. Der Support steht Ihnen, je nach gewähltem Servicelevel, bis zu 80 Stunden pro Woche und bei Bedarf auch samstags zur Verfügung.

3 Persönliche und engagierte Beratung

Um den Start mit dem neuen System für Sie so komfortabel wie möglich zu gestalten, bieten wir gerne eine individuelle Prozessberatung und Go Live-Betreuung an. Ihr eurosoft-Projektteam plant und dokumentiert alle wesentlichen Aspekte für Sie und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 
  • Durch die benutzerfreundliche Oberfläche, die intuitive Bedienbarkeit und das einzigartige Workflowkonzept ist euro-Sales Vino eine Lösung, die von Ihnen und Ihren Mitarbeitern bereits nach kurzer Einführung bedient werden kann. Um die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden und unterschiedliche Budgets berücksichtigen zu können, bieten wir Ihnen verschiedene Modelle an: Sie können offene Lehrgänge besuchen oder individuelle Schulungen bzw. Train-the-Trainer-Lehrgänge beauftragen; in unseren Seminarräumen in Beckum oder bei Ihnen vor Ort.

  • Unser Serviceteam besteht ausschließlich aus erfahrenen Mitarbeitern, die Sie unmittelbar und kompetent beraten. Ihre Anrufe landen direkt bei unseren Experten. Der Support steht Ihnen, je nach gewähltem Servicelevel, bis zu 80 Stunden pro Woche und bei Bedarf auch samstags zur Verfügung.

  • Um den Start mit dem neuen System für Sie so komfortabel wie möglich zu gestalten, bieten wir gerne eine individuelle Prozessberatung und Go Live-Betreuung an. Ihr eurosoft-Projektteam plant und dokumentiert alle wesentlichen Aspekte für Sie und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

"Zwar weiß ich viel, doch möcht'

 ich alles wissen." J.W. von Goethe
 
In der eurosoft Akademie bieten wir Menschen mit Wissensdurst eine Vielzahl branchenspezifischer Weiterbildungsmöglichkeiten an: Von A wie "Aushilfskräfte einarbeiten" über M wie "Mitarbeiterführung" bis Z wie "Zertifikatslehrgang für euro-Sales Vino".
Nutzen Sie unseren Seminarkalender, um sich einen Überblick zu verschaffen. Die PDF-Datei können Sie hier

herunterladen, klicken Sie darin einfach auf den gewünschten Termin, um sich anzumelden.

Sie bleiben up to date. Und Ihr System auch!

  • .

    08 August

    2018

    Smartes Terminmanagement für Weinhändler

    Viele Weinhändler setzen für ihr Terminmanagement auf Kalender und handgeschriebene Erinnerungen: Oft kommen unzählige solcher Reminder zusammen, denn Kundenservice wird im Weinfachhandel großgeschrieben. So sammeln sich viele kleine Zettel – und mit ihnen die Herausforderungen: Denn die Aufgaben sind nicht immer gut lesbar, manchmal fehlen wichtige Informationen wie die Kontaktdaten des Kunden. Darüber hinaus können solche Erinnerungen auch mal verloren gehen. Und auch die aufmerksamsten Mitarbeiter können die handschriftlichen Termine bzw. Fristen übersehen. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre to-Dos perfekt verwalten und die Servicequalität für Ihre Kunden schnell und einfach optimieren können. 

    Hier geht es zum gesamten Artikel.

  • .

    23 Juli

    2018

    Die magische Sieben im Weinhandel

    Der US-amerikanische Psychologie George Armitage Miller beschrieb 1956 die Tatsache, dass ein Mensch gleichzeitig nur 7 ± 2 Informationseinheiten (sogenannte Chunks) im Kurzzeitgedächtnis präsent halten kann. Die Größe des Kurzzeitgedächtnisses ist genetisch festgelegt und kann auch durch Training nicht gesteigert werden.

    Wie viele Weine präsentieren Sie Ihren Kunden im Rahmen einer Weinprobe? Viele Weinhändler haben die Erfahrung gemacht, dass auch hier die Sieben eine gute Wahl ist. Vielleicht mit einem Aperitif und einem Digestif gepaart lägen wir mit  7 + 2 in dem von George Miller definierten Rahmen. Beim Anblick der Verkostungsliste erschrickt der Kunde nicht und kann sich außerdem die verkosteten Produkte gut merken.

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    06 Juli

    2018

    Fehlerquellen an der Kasse minimieren

    Viele Weinhändler wünschen sich praktische Lösungen, die Fehlerquellen an der Kasse minimieren: Eine hohe Kundenfrequenz an der Kasse erhöht meist nicht nur den Umsatz, sondern oft auch das Fehlerrisiko.

    Besonders dann, wenn Kunden mehrere Weine in unterschiedlichen Mengen kaufen möchten, ergeben sich einige Herausforderungen: Der Kunde möchte während der Eingabe des Kassierers unterhalten werden,  trotzdem soll es möglichst schnell gehen. Mitarbeiter im Weinhandel müssen dann gleichzeitig beraten oder small talken, die jeweiligen Mengen zählen und die Auswahl des Kunden an der Kasse erfassen. Mit euro-Sales Vino stehen Ihnen zahlreiche Features zur Verfügung, die potenzielle Fehlerquellen an der Kasse minimieren und die Abwicklung zahlreicher Vorgänge beschleunigen.

    Hier erfahren Sie mehr.

  • .

    28 Juni

    2018

    Software für den Weinhandel

    Wozu benötigen Weinhändler eine Software?

    Zugegeben: Software im Geschäftsleben ist nichts Neues. Viele Weinhändler verwenden bereits heute Software-Produkte wie Excel, eine Finanzbuchhaltung, branchenneutrale Warenwirtschaftssysteme, elektronische Kassen oder einen Webshop und eine Website. Aber warum genügen diese Maßnahmen oftmals nicht, um die Kundenbedürfnisse optimal zu erfüllen und das gewünschte Unternehmenswachstum langfristig zu gewährleisten?

    Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

  • .

    23 Juni

    2018

    Psychologie trifft Webshop

    Die Psychologie hat ihre Wurzeln in der Philosophie und ist nach modernem Verständnis eine empirische Wissenschaft, mit deren Hilfe wir das Denken und Handeln von Menschen erklären und voraussagen möchten.

    Für Weinhändler, die im Internet ihre Produkte verkaufen, sie bewerben oder die eigene Weinhandlung präsentieren, kann es sehr hilfreich sein, die eigenen Arbeitsergebnisse auch aus einer psychologischen Perspektive zu bewerten und sie bei Bedarf zu optimieren.

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    21 Juni

    2018

    Webshop Produktfotografie - Schärfentiefe

    In diesem Beitrag widmen wir uns der Schärfentiefe; naturgemäß möchte man in seinem Web-Shop die Produkte mit optimalen Bildern präsentieren. Dazu werden in der Regel die Produkte frontal, möglichst gut ausgeleuchtet und komplett scharf abgelichtet.

    Die meisten Web-Shops bieten jedoch die Möglichkeit, auch mehr als ein Bild je Artikel einzustellen. Hier ist es oft verkaufsfördernd, zusätzlich zum Gesamtbild besondere Ansichten und Eigenschaften des Produktes noch einmal separat aus einer anderen Perspektive zu präsentieren. Um den Betrachter dabei direkt auf das Detail zu führen, das man zeigen möchte, bietet sich die Arbeit mit der sogenannten „Schärfentiefe“ (umgangssprachlich häufig auch „Tiefenschärfe“ genannt) an.

    Hier geht es zur Beschreibung.

  • .

    17 Juni

    2018

    SEO-Tipps für Weinhändler

    In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einige Praxistipps zum Thema SEO (Search Engine Optimization, deutsch: Suchmaschinenoptimierung) geben.

    Viele Weinhändler betreiben eine eigene Website oder einen Webshop, und einige Händler veröffentlichen regelmäßig Neuigkeiten über ihre Produkte oder ihr Unternehmen auf Newsblogs oder auf Social Media Plattformen. Der beste Content nützt natürlich wenig, wenn er von den Suchmaschinen nicht gefunden wird und deshalb der gewünschten Zielgruppe nicht zur Verfügung gestellt werden kann.

    Hier finden Sie unseren ausführlichen Artikel.

  • .

    11 Juni

    2018

    Wann kaufen Menschen online?

    Eine vom bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V.) beauftragte und von der Boniversum GmbH durchgeführte Verbraucherstudie hat gezeigt, dass 61% der Befragten bevorzugt zwischen 18 und 24 Uhr online einkaufen. Die Hälfte der Personen gab zudem an, vorzugsweise an einem Freitag oder Samstag zu shoppen.

    Hier finden Sie den gesamten Artikel.

  • .

    09 Juni

    2018

    Werbewirksamer Kassenbeleg auf Knopfdruck

    Die Erstellung von Werbemitteln kostet Weinhändler oft viel Zeit. Seit dem Inkrafttreten der DSGVO sind viele unabhängige Fachhändler außerdem verunsichert, ob sie vorhandene Kundenadressen überhaupt noch für Marketingaktionen nutzen dürfen.

    Mit euro-Sales Vino profitieren Sie von einem unschlagbaren Vorteil: Über Ihre Kasse ist ein werbewirksamer Kassenbeleg sekundenschnell erstellt. Diesen werden Ihre Kunden sicher nicht einfach achtlos wegwerfen – sondern im besten Fall ordentlich abheften und dauerhaft aufbewahren… 

    Lesen Sie auf unserem Blog weiter.

  • .

    06 Juni

    2018

    Digitale Transformation im Weinhandel

    Im Auftrag der Deutschen Telekom wurde von techconsult eine Benchmark-Studie durchgeführt, die zu diesem Ergebnis kommt: Die deutschen Handelsunternehmen haben ihre digitale Transformation im vergangenen Jahr weiter vorangetrieben!

     

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    05 Juni

    2018

    Kaufverhalten und die Gründe dafür

    Multi-, Cross- und Omni-Channel: Die Vernetzung der Kanäle beeinflusst das Kaufverhalten und gewinnt auch für den Weinfachhandel immer mehr an Bedeutung.

    Der moderne Kunde erwartet, dass auch kleine und mittelständische Weinhandlungen mindestens einen Onlineauftritt bieten. Interessante Fakten zum Kaufverhalten und der sogenannten „Customer Journey“* liefert eine aktuelle Studie des EHI-Retail Instiuts

    Hier finden Sie den gesamten Artikel.

  • .

    28 Mai

    2018

    Produktfotos für den Web-Shop: Licht, mehr Licht...

    Nachdem es in der letzten Folge darum ging, wie digitale Kameras mit deren Weißabgleich auf Licht reagieren, soll es nun um das Licht selbst gehen: Um Produkte für seinen Web-Shop optimal in Szene zu setzen, ist meist viel Licht gefragt. In der Regel möchte man nämlich nicht ausdrucksvolle, künstlerische Fotografien mit einem interessanten Schattenwurf erstellen, sondern das Produkt optimal schattenfrei von allen Seiten zeigen. Mit einem kamerainternen Blitz von vorn kommt man diesem Ziel auf gar keinen Fall näher. Oder anders gesagt, man benötigt hierzu mehrere Lichtquellen.

    Hier lesen Sie weiter.

  • .

    10 Mai

    2018

    kostenloser Digital-Check

    Sommeraktion 2018: Unser kostenloser Digital-Check für Weinhändler und Winzer!

    Vielleicht bringen Sie Ihr Auto vor den Sommerferien in die Werkstatt, um sicherzustellen, dass während Ihres Urlaubs alles reibungslos funktioniert? Wir haben uns von diesem Gedanken inspirieren lassen und einen umfangreichen Digital-Check für Weinhandlungen und selbstvermarktende Winzer entwickelt. Mit diesem Check-Up möchten wir nicht nur sicherstellen, dass Sie gut durch den Urlaub kommen, sondern vor allem Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen können! Die Digitalisierung spielt dabei unbestritten eine enorm wichtige Rolle…

    Hier erfahren Sie mehr.

  • .

    17 April

    2018

    eurosoft ist auch für die IT-Sicherheit autorisiert

    Wir freuen uns sehr darüber, dass uns das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im April 2018 auch für das dritte Modul des Förderprogramms go-digital autorisiert hat: IT-Sicherheit.

    Mit jedem Digitalisierungsprojekt, sei es die Digitalisierung der Geschäftsprozesse (Warenwirtschaft, Kasse, CRM usw.) oder die digitale Markterschließung (Webseiten, Webshops usw.), rückt natürlich auch das Thema Sicherheit in den Vordergrund. Der Staat erwartet deshalb, dass neben den genannten Kernthemen in einem professionellen Digitalisierungsprojekt auch die Unternehmensstrategie (Potenzialanalyse) und die IT-Sicherheit als einzelne Teilprojekte explizit bearbeitet werden.

    Durch die Autorisierung in allen Modulen können wir unseren Kunden als zentraler Ansprechpartner für sämtliche Details ihres Digitalisierungsprozesses zur Verfügung stehen. Dies vereinfacht einiges!

  • .

    17 April

    2018

    Unser erstes Projekt wurde unmittelbar nach unserer Autorisierung gestartet!

    Unser erstes go-digital Projekt wurde im März genehmigt: Der Webshop und die Kommunikationsstrategie werden erneuert, alle Geschäftsprozesse werden auf den Prüfstand gestellt und mit euro-Sales optimiert. 

    Eckdaten unseres ersten go-digital Projektes:

    Unternehmensgröße: 8 Mitarbeiter, 6 Computerarbeitsplätze inkl. Kassen

    Projektumfang: Warenwirtschaft, Kasse, CRM, Controlling und Webshop

    Förderbetrag: 16.500,00 EUR

    Sie möchten sich ebenfalls noch besser auf eine digitale Zukunft einrichten und benötigen finanzielle Unterstützung? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an vino@eurosoft.net, einer unserer go-digital Experten setzt sich mit Ihnen in Verbindung.

  • .

    17 April

    2018

    Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) europaweit in Kraft. Um die empfindlich hohen Geldstrafen zu vermeiden, ist es auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) empfehlenswert, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und entsprechende Arbeitsabläufe zu entwickeln. Jeder Mensch bekommt durch die DSGVO ein Informationsrecht zugesprochen. Das bedeutet, dass Sie auf Anforderung Ihres Kunden Auskunft über den Verarbeitungszweck, den Erhebungsort und die Speicherdauer der persönlichen Daten zur Verfügung stellen müssen. Unseren euro-Sales Vino-Kunden steht daher ab dem nächsten Update (verfügbar ab dem 2. Mai 2018) im Kundenmanagement die neue Funktion: DSGVO-Auskunft zur Verfügung! Wir unterstützen Sie nach Kräften: Fordern Sie unsere Infobroschüre gerne telefonisch an unter: 0 25 21 - 85 04 - 0.

  • .

    16 April

    2018

    Spargel und Wein - Ein tolles Paar

    Spargel und Wein zählen nicht nur aus sensorischer Sicht zu den liebsten Kombinationen vieler Weinfachhändler: Auch in puncto Marketing und Verkaufsförderung gehören Spargel und Wein zu den Top-Kandidaten. Und weil zumindest für den heimischen Spargel die Saison trotz Klimawandel, Treibhausfolie und Co. höchstens marginal verlängert werden kann, begeistert das Thema jedes Jahr auf ’s Neue.

    Im Folgenden Beitrag finden Sie zahlreiche Anregungen, um die Spargelzeit zur Steigerung Ihres Erfolgs nutzen können. 

  • .

    06 April

    2018

    Teilmengen kassieren & lose Ware an der Kasse

    Für viele Weinhändler ist es ein großer Vorteil, wenn sie mit ihrem Kassensystem auch Teilmengen kassieren können: So können sie lose Ware ganz bequem verrechnen. Wer seinen Kunden in der Vinothek Speisen und Getränke serviert, profitiert ebenfalls davon, wenn die Kasse die Eingabe von Teilmengen gestattet. In vielen Weinhandlungen muss jedoch improvisiert werden, weil eine solche Funktion fehlt.

    Das birgt allerdings oft Risiken, die nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind – und im Zweifel erst bei einer Kassenprüfung bemerkt werden… Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

  • .

    26 Februar

    2018

    Schneller kassieren: Scanner im Weinhandel

    Schneller kassieren hat im Weinhandel zahlreiche Vorteile – denn Ihre Kunden warten nicht gern. Und je weniger Zeit die Artikeleingabe an der Kasse in Anspruch nimmt, desto mehr Zeit haben Sie für die wichtigen Dinge. Zum Beispiel, um Kundenbeziehungen mit einem kurzen Smalltalk zu pflegen… Lesen Sie hier weiter.

  • .

    05 Februar

    2018

    Filialmanagement im Weinhandel

    Wie sieht ein optimales Filialmanagement im Weinhandel aus? Viele Weinhändler setzen auf mehr als einen Standort. Dies eröffnet viele Chancen, um Ressourcen besser einzusetzen, den Kundenstamm zu vergrößern und den Gewinn des Unternehmens zu steigern. Zunächst ergibt sich jedoch die Herausforderung, die einzelnen Filialen sinnvoll zu vernetzen.

    Lesen Sie im Folgenden, wie Sie mit kleinen Maßnahmen viel erreichen können. 

  • .

    01 Februar

    2018

    Ein Tipp zum "Andere dein Passwort"-Tag

    Der 1. Februar wurde im Jahr 2012 von den US-Technik-Blogs Gizmodo und Lifehacker zum ersten Mal als „Ändere dein Passwort„-Tag ausgerufen. Aber ist es wirklich sinnvoll, seine Passwörter regelmäßig zu ändern oder führt dies zu dem unerwünschten Effekt, dass Nutzer sich deshalb vereinfachte Passwörter ausdenken „MeinPasswort-1“ wird zum Beispiel zu „MeinPasswort-2“? Wir denken, dass diese Frage jeder für sich beantworten muss, möchten aber den Anlass nutzen, Ihnen einige Tipps zum Thema „Passwort“ zu geben. Hier erfahren Sie mehr.

  • .

    19 Januar

    2018

    Erfolgreich verhandeln auf der ProWein

    Erfolgreich verhandeln auf der Messe: Ein persönliches Gespräch mit Lieferanten bietet Weinhändlern eine tolle Chance, um bessere Einkaufskonditionen auszuhandeln. Ein charmantes Lächeln und die richtige Wellenlänge helfen dabei sicher. Mit der richtigen Vorbereitung können Sie obendrein durch schlagkräftige Argumente punkten und erfolgreich verhandeln. Dabei sind konkrete Zahlen im Allgemeinen sehr nützlich. 

    Lesen Sie im folgenden Beitrag, wie Sie diese effizient ermitteln.

  • .

    15 Januar

    2018

    Wir freuen uns über die ersten Projekte: „go-digital“

    Seit unserer Autorisierung im Oktober 2017 durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in den Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse" und "Digitale Markterschließung" freuen wir uns über die ersten spannende Projekte, bei denen wir Unternehmen unter die Arme greifen können!

    Möchten auch Sie von dem Förderprogramm „go-digital“ profitieren? Rufen Sie uns gerne an und lassen sich von unseren Experten beraten. Wir übernehmen die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen.

  • .

    15 Januar

    2018

    SEPA- und Kreditkartengebühren

    Für viele Weinhändler sehr erfreuliche Nachrichten: SEPA Instant Payments ermöglichen schnellere Überweisungen. Vorsicht ist hingegen seit kurzer Zeit geboten bei Gebühren für Kreditkartenzahlungen – die Spielregeln haben sich geändert. Unternehmer dürfen nur noch für Zahlungen mit bestimmten Kartentypen ein Entgelt verlangen. Was genau dahinter steckt, erfahren Sie hier im Beitrag.

  • .

    22 Dezember

    2017

    Auch wenn wir unsere Arbeit lieben,

    feiern wir doch mindestens genauso gern! Nach zwölf ereignisreichen und florierenden Monaten freuen wir uns nun auf eine besinnliche Zeit voller weihnachtlicher Magie, die wir mit Menschen verbringen, die uns besonders am Herzen liegen.

    Genießen Sie die schönste Zeit im Jahr!

    Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Angehörigen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

    Ihr eurosoft-Team

  • .

    12 Dezember

    2017

    Maßgeschneiderte Preislisten auf Knopfdruck

    Die guten, alten Preislisten sind für viele Weinhändler nach wie vor wichtige Umsatzträger. Ob in gedruckter Form oder als digitale Version: Preislisten bieten sowohl Händlern, als auch Ihren Kunden zahlreiche Vorteile. Besonders dann, wenn spezielle Kundengruppen individuelle Preise erhalten. Allerdings hat die Sache meist einen Haken, denn sie macht meist viel Arbeit. Wirklich? Im folgenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Preislisten zukünftig blitzschnell und bequem erstellen können.

  • .

    11 Dezember

    2017

    eurosoft bewegt Spendenaktion 2017 gestartet

    Heute ist die Spendenaktion "eurosoft bewegt" gestartet. Bis zum 22.12.2017 haben unsere Kunden und Geschäftspartner die Möglichkeit, mit ihrem persönlichen Gutscheincode auf www.eurosoft-bewegt.de eine Spende für eine lokale, gemeinnützige Aktion im Wert von 5 Euro abzugeben.

  • .

    02 Dezember

    2017

    Offline kassieren mit euro-Sales Vino

    GoBd, Digitalisierung und die Aussicht auf eine unangekündigte Kassennachschau durch Finanzbeamte ab 2018: Immer mehr Weinhändler nutzen moderne Kassensysteme, um die strengen Auflagen zu erfüllen. Diese Systeme sind in den meisten Fällen onlinebasiert. Doch was, wenn das Internet ausfällt? Können Sie offline kassieren? Mit euro-Sales Vino auf jeden Fall. 

    Lesen Sie hier alles zu diesem Thema.

  • .

    29 November

    2017

    Kaufverhalten und die Gründe dafür

    Multi-, Cross- und Omni-Channel: Die Vernetzung der Kanäle beeinflusst das Kaufverhalten und gewinnt auch für den Weinfachhandel immer mehr an Bedeutung.  Der moderne Kunde erwartet, dass auch kleine und mittelständische Weinhandlungen mindestens einen Onlineauftritt bieten. Interessante Fakten zum Kaufverhalten und der sogenannten „Customer Journey“ liefert eine aktuelle Studie des EHI-Retail Instiuts

    Hier finden Sie den gesamten Artikel.

  • .

    14 November

    2017

    euro-Sales Vino 1.3: Die neue Version

    euro-Sales Vino 1.3 ist da! Die neue Version bietet zahlreiche spannende Funktionen in den Bereichen Kasse, Veranstaltungen, Kundenmanagement, im Auftragswesen und in der Belegverwaltung. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die neuen Features.

    Alle Informationen zur neuen Version finden Sie hier.

  • .

    10 November

    2017

    Unangekündigte Kassennachschau 2018

    Unangekündigte Kassennachschau: Ab 2018 gelten neue, strengere Vorschriften im Bereich der Kassenführung. Diese werden in den nächsten Jahren weiter verschärft. Was genau sich zukünftig für Weinfachhändler ändern wird, haben wir im folgenden Beitrag für Sie zusammengefasst.

    Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

  • .

    10 November

    2017

    Kassenvorschriften ab 2020

    Zu den Kassenvorschriften ab 2020 gehören die Belegausgabepflicht und die Meldepflicht für Kassensysteme. Ferner müssen Weinfachhändler ihre Kassen dann mit zertifizierten Sicherungseinrichtungen ausstatten. Im folgenden Beitrag haben wir für Sie zusammengefasst, was in gut 2 Jahren auf Unternehmer zukommen wird…

    Hier kommen Sie zu dem ganzen Artikel.

  • .

    03 November

    2017

    Alle Jahre wieder: Weihnachtsgeschenke

    Für Weinhändler und Ihre Mitarbeiter fühlt es sich meist an, als würden Weihnachtsgeschenke vor allem im Dezember eingekauft. Denn kurz vorm Fest muss um nahezu jeden Artikel eine Schleife gebunden werden. Doch wann ist wirklich die Hauptzeit für den Kauf von Weihnachtsgeschenken? Und woher nehmen Kunden ihre Inspiration? 

    Wann kaufen die Deutschen Ihre Weihnachtsgeschenke?

    Laut einer Umfrage von Statista.de besorgen beinahe 80 % der Deutschen Ihre Weihnachtsgeschenke von Oktober bis Anfang Dezember. 

    Lesen Sie hier mehr zu dieser Umfrage.

  • .

    16 Oktober

    2017

    Der technische Anhang 7.1

    Der Technische Anhang 7.1. der deutschen Kreditwirtschaft (DK) gibt neue Anforderungen an EC-Cash-Terminals vor: Alle Weinhändler, die bargeldlose Zahlung am POS anbieten, sollten diese unbedingt bis zum 31. Dezember 2017 umsetzen. Denn Sie dürfen in weniger als 3 Monaten keine Girocard-Zahlungen mehr entgegennehmen, wenn Ihr Terminal die neuen Anforderungen nicht erfüllt…

    Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

  • .

    15 Oktober

    2017

    „go-digital“ - Wir begleiten mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft

    Seit Oktober 2017 sind wir autorisiertes Beratungsunternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in den Modulen

    "Digitalisierte Geschäftsprozesse" und "Digitale Markterschließung" 

    Seit über 20 Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit diesen beiden Themenkomplexen; speziell im Bereich des stationären Fachhandels, der in Deutschland bekanntermaßen durch kleine und mittlere Unternehmen geprägt ist. Deshalb wissen wir, wie schwierig es für diese Firmen ist, den digitalen Wandel zu gestalten und sich beispielsweise im Wettbewerb zu erfolgreichen Internet-Händlern zu positionieren.

    Sprechen Sie uns für Ihre persönliche Beratung gerne an.

  • .

    05 Oktober

    2017

    Webshops: Die wichtigsten Browser

    Für Weinhändler, die einen eigenen Webshop betreiben, ist es unerlässlich, die wichtigsten Browser zu kennen. Denn je nachdem, mit welchem Browser Ihre Kunden eine Webseite öffnen, können sich zum Teil gravierende Unterschiede ergeben. Doch oft ist die Anpassung einer Seite an alle Webbrowser viel zu zeit- und somit kostenintensiv. 

    Für viele Webshopbetreiber ist es durchaus sinnvoll, sich auf die wichtigsten Browser zu konzentrieren. Doch welche sind das heute und in der Zukunft? Erfahren Sie hier, welche Browser Sie "auf dem Schirm" haben sollten.

  • .

    26 September

    2017

    Umsatz und Kundenfrequenz im Herbst steigern

    Viele Weinhändler leiden im Herbst darunter, dass Umsatz und Kundenfrequenz zu wünschen übrig lassen. Vor allem im E-Commerce, aber häufig auch im stationären Handel. Dabei gibt es eine Reihe von Maßnahmen, mit denen Weinhändler Ihre Kunden aktivieren können. Unternehmen die online und stationär agieren profitieren besonders.  

    Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre Kundenfrequenz im Oktober mit simplen Mitteln steigern!

  • .

    30 August

    2017

    Preiskampf im Weinhandel

    Rabatte, Sonderangebote und Reduzierungen – in vielen Branchen sind harter Preiskampf und exzessive Rabattschlachten gar nicht mehr wegzudenken. Zum Glück ist das Rabatt-Niveau im Weinfachhandel (noch) nicht so tief gesunken wie in manch anderer Branche. Doch die „Großen“, der LEH und die Discounter bieten Weine oft zu Verkaufspreisen an, die manchmal sogar unterhalb des Einkaufspreises für unabhängige Fachhändler liegen.

    Viele Weinhändler fragen sich, inwieweit sie beim Preispoker mitspielen müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben…

    Hier finden Sie eine Antwort.

  • .

    29 August

    2017

    Lebensmittel Online: Mobile first

    Mobile First?! Was verbindet den LEH, Kontaktanzeigen und Wettervorhersagen?

    Webseiten, die sich diesen Themen widmen, werden in erster Linie mobil genutzt. Damit stehen sie im Gegensatz zu Entertainment-  und Informationsportalen, deren Besucher meist noch klassisch den PC oder Laptop verwenden. Diese Erkenntnis können Weinhändler für sich nutzen, indem sie ihren Onlineauftritt für die mobile Nutzung optimieren. Doch was genau ist dabei zu beachten?

    Wir haben hier alle Infos für Sie zusammengestellt.

  • .

    24 August

    2017

    Bargeldlos: Moderne Zahlverfahren

    Wird bald nur noch bargeldlos bezahlt? Diese Frage stellen sich viele Weinhändler. Während in einigen europäischen Ländern – allen voran in Skandinavien – kaum noch „echtes Geld“ genutzt wird, ist dieses Zahlungsmittel in Deutschland noch immer recht beliebt. Zumindest bei kleineren Beträgen. Doch mittlerweile gibt es zahlreiche neue Möglichkeiten: Von verschiedenen Apps über ApplePay oder kontaktlose Kartenzahlung. Gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir im Folgenden die wichtigsten Informationen zu diesem Thema für Sie zusammengestellt.

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    23 August

    2017

    Weinfachhändlertag 2017 in Heilbronn

    Der Weinfachhändlertag 2017 findet am Montag, den 09. Oktober statt. Die Wein + Markt hat wieder die Hochschule Heilbronn als Veranstaltungsort gewählt. Wie gewohnt stehen das Networking der Teilnehmer und viele spannende Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Themen im Vordergrund. Die Anreise am Vortag lohnt sich, denn es gibt ein tolles Programm im Mercure Hotel!

    Hier erfahren Sie mehr zum Weinfachhändlertag 2017!

  • .

    17 August

    2017

    Praxistipps zum Wareneingang

    In unserer neuen Beitragsserie der Kategorie „Tipps & Tricks: Effizienz im Alltag“ werden wir regelmäßig Anregungen aus der Praxis veröffentlichen, wie Sie mit kleinen Maßnahmen Zeit, Geld und/oder Nerven sparen können. In Teil I dreht sich alles um den Wareneingang.

    Hier geht es zum Beitrag.

  • .

    02 August

    2017

    Grillsaison: Wein zur Bratwurst?!

    Die Grillsaison ist in vollem Gange. Bereits seit Wochen erkundigen sich Weinkonsumenten sehr oft danach, welcher Wein sich gut zum Grillen eignet. Aushilfskräfte werden bei dieser Frage oft nervös. Für erfahrene Mitarbeiter einer Weinhandlung ist das zumeist keine Herausforderung; allerdings unterscheiden sich die Empfehlungen oft deutlich. Das kann Kunden mitunter verunsichern. Besonders dann, wenn sie beim nächsten Einkauf nach dem „Grillwein, den ihr Kollege beim letzten mal empfohlen hat“ fragen – und völlig unklar ist, welcher Wein das gewesen sein könnte…

    Hier geht es zum gesamten Artikel.

  • .

    31 Juli

    2017

    Ist Ihr Webauftritt responsiv?

    Responsiv oder nicht? Diese Frage wird in Bezug auf Webseiten immer wichtiger. Denn die Zukunft des Internets ist mobil – darin sind sich die Experten einig. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Weinhändler Ihren Webauftritt an mobile Endgeräte anpassen sollten, damit dieser zeitgemäß bleibt und Sie im Spiel bleiben. Webseiten, die sich nicht automatisch an das Lesegerät des Nutzers, zum Beispiel das iPhone, anpassen, wird der Leser rasch wieder schließen und sich alternativen Seiten zuwenden.

    Hier erhalten Sie mehr Informationen.

  • .

    31 Juli

    2017

    Controlling im Weinhandel

    Manchmal verlassen sich Weinfachhändler in puncto Controlling vor allem auf ihr Bauchgefühl. Doch ist dieses immer zuverlässig? Wenn es darum geht, welche 5 Artikel am häufigsten über die Ladentheke wandern, liegen die meisten Unternehmer vermutlich auch ohne systematische Auswertung goldrichtig – oder zumindest „nahe dran“. Aber viel wichtiger als die Absatzwerte ist am Ende des Tages der Rohgewinn, den sie mit einem Produkt erwirtschaften…

     

    Zum gesamten Artikel geht es hier.

  • .

    24 Juli

    2017

    Nachhaltigkeit: Sparen mit gutem Gewissen

    Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit gewinnen für viele Weinhändler immer mehr Bedeutung. Nicht nur aus ethischen Gründen: Vater Staat zwingt Unternehmen mit Gesetzen ebenfalls mehr und mehr, Ressourcen einzusparen. Die Bezahlpflicht für Plastiktüten ist nur ein Beispiel dafür. Weinhändler können mit vielen Maßnahmen nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch bares Geld sparen. Denn Betriebsausgaben lassen sich oft deutlich senken.

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    14 Juli

    2017

    Digitale Transformation im Weinhandel

    Die digitale Transformation ist nicht mehr aufzuhalten. Unsere Gesellschaft und die Technik, die wir nutzen, haben sich in den letzten 10 Jahren rasant verändert. Das betrifft nicht nur unser tägliches Leben, sondern auch den Groß- und Einzelhandel. Und zwar massiv – viele Weinhändler sorgen sich darum, bald in Punkto Technik nicht mehr mithalten zu können.

    Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

  • .

    28 Juni

    2017

    BEG II: Konsequenzen für Händler

    Das zweite Bürokratieentlastungsgesetz (kurz: Bürokratieabbaugesetz II oder BEG II) wurde verabschiedet. Erfreuliche Nachrichten für Fachhändler: Das BEGⅡführt zu zahlreichen Entlastungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Und das Beste: Diese gelten sogar rückwirkend zum 01. Januar 2017.

    Hier haben wir die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst. (Weinfachhandel)

    Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen. (Buchhandel)

  • .

    26 Juni

    2017

    Facebook Likebutton: Abmahngefahr?!

    Dass der Facebook Likebutton auf Webseiten und Onlineshops eine Abmahngefahr darstellt, ist für viele Unternehmer nicht neu. Datenschützer diskutieren dies bereits seit vielen Monaten. Allerdings ist das Thema nach anfänglichem Hype beinahe gänzlich aus den Medien verschwunden.

    Im Gegensatz zum Facebook Likebutton – den findet man weiterhin auf einem Großteil aller kommerziellen Internetseiten… Welche Risiken bestehen? Gibt es sinnvolle Alternativen? Oder sollten Händler gänzlich auf die Einbindung von Social Media PlugIns verzichten?

    Antworten finden Sie hier. (Weinfachhandel)

    Antworten finden Sie hier. (Buchhandel)

  • .

    21 Juni

    2017

    E-Commerce und Endgeräte

    Das Surfverhalten unserer Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren rasant verändert – insbesondere in Bezug auf den E-Commerce und Endgeräte, mit denen wir im www unterwegs sind. Fast jeder besitzt heute ein Smartphone. Das Surfen damit wird immer einfacher, günstiger und schneller. Öffentlich zugängliche WLAN-Netze und Verträge mit immer mehr Datenvolumen ermöglichen es uns, quasi rund um die Uhr online zu bleiben. Dadurch ergeben sich zahlreiche Chancen und Risiken für den Einzelhandel im Allgemeinen und Weinfachhändler im Besonderen…

    Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

  • .

    07 Juni

    2017

    Digitalisierung von Einkaufsprozessen im Weinhandel

    Die Digitalisierung von Einkaufsprozessen ermöglicht es Weinhändlern, ihre Kosten deutlich zu reduzieren – das gilt auch für kleine und mittelständische Unternehmen: Im Schnitt können die Prozesskosten für die Warenbeschaffung um 40 % gesenkt werden, wenn die Arbeitsabläufe standardisiert und digital ablaufen. Zu diesem Ergebnis kommt aktuelle Studie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und  Mercateo*. 

    Hier geht es zum gesamten Artikel.

  • .

    02 Juni

    2017

    Geschwindigkeit an der Kasse

    An der Kasse im Weinhandel zählt vor allem eins: die Geschwindigkeit. Wer wartet schon gern? Je schneller die Prozesse an Ihrer Ladenkasse abgewickelt werden können, desto besser. Denn mancher Kunde verlässt das Geschäft unmittelbar, wenn sich an der Kasse bereits eine Schlange gebildet hat… Aus diesem Grund bietet euro-Sales Vino Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um alle Kassiervorgänge so schnell und effizient wie möglich zu gestalten.

    Lesen Sie hier weiter.

  • .

    16 Mai

    2017

    Personaleinsatzplanung leicht gemacht

    Für Weinfachhändler, die feste Mitarbeiter und/oder Aushilfen beschäftigen, sind diese zumeist der höchste Kostenfaktor – deshalb gehört die Personaleinsatzplanung zu den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Aufgaben.

    Allerdings stellt sie auch eine der größten Herausforderungen dar: Wein ist und bleibt nun mal ein äußerst beratungsintensives Produkt, so dass je nach Kundenfrequenz oft mehr als ein Verkäufer im Laden benötigt wird. In Zeiten mit geringem Kundenaufkommen hingegen verursacht eine hohe Mitarbeiterdichte zu hohe Kosten. Doch welche Mittel sind geeignet, um die Personaleinsatzplanung im Weinhandel zu optimieren?

    Lesen Sie hier weiter, wie euro-Sales Vino Ihnen hier das Leben leichter macht.

  • .

    08 Mai

    2017

    Abmahnfalle Cookies – welche Regelung gilt?

    Stellen fehlende Hinweise auf Cookies eine neue Abmahnfalle im Netz dar? Immer häufiger tauchen auf Webseiten und -shops kleine Fenster auf, die darüber informieren, dass die Seite Cookies verwendet. Sind Weinhändler verpflichtet, Ihre Kunden auf die Nutzung von Cookies hinzuweisen? 

    Erfahren Sie hier mehr.

  • .

    13 März

    2017

    Ausschank im Weinhandel

    Weinbars liegen im Trend – in lockerer Atmosphäre ein Gläschen Wein zum Feierabend genießen: viele Weinliebhaber schätzen das sehr. Die Geschichte hinter dem Wein interessiert sie dabei oft ebenso wie Informationen zu Ausbau, Region und Rebsorte. Wein ist und bleibt ein beratungsintensives Produkt. Und genau das fasziniert die Konsumenten. Mehr dazu

  • .

    10 März

    2017

    Softwaretasting & digitaler Wandel

    Digitaler Wandel: In den letzten 20 Jahren haben sich unsere technischen Möglichkeiten rasant verändert. Das Internet scheint allgegenwärtig – Mobiltelefone nutzen wir schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren: Sie dienen für die Beschaffung von umfassenden Informationen, zur Kommunikation über zahlreiche Kanäle und werden mehr und mehr zum Einkaufsmedium des 21. Jahrhunderts. Der moderne Weinkonsument nutzt viele Wege: Nicht selten beginnt er seine Reise online, um am Ende ganz klassisch im Ladengeschäft einzukaufen – oder per Click-and-Collect zu bestellen… Wohin geht die Reise? Was genau bedeutet das für den Weinfachhandel? Welche Chancen und Risiken bringen die neuen Medien und die zunehmende Digitalisierung unserer Gesellschaft mit sich? Mehr dazu

  • .

    03 März

    2017

    Einkaufserlebnis beim Wein-Discounter

    Dass Aldi eine hohe Marktmacht im Weinverkauf an Privatkunden besitzt, ist unlängst bekannt – nun präsentiert der Discounter pünktlich zur ProWein ein Multi-Channel-Konzept:  Vom 17. – 22. März eröffnet Aldi einen Pop-Up-Winestore in der Düsseldorfer Innenstadt. Auch andere Lebensmittel-Konzerne haben längst erkannt, dass Weinliebhaber eine erfolgsversprechende Zielgruppe darstellen – und passen ihre Strategien an. Im Vordergrund stehen das Einkaufserlebnis und die mehrkanalige Kundenansprache. Weiterlesen

  • .

    31 Januar

    2017

    Fokusthema Unternehmenssteuerung

    Eines unserer Fokusthema auf der ProWein 2017 ist die Unternehmenssteuerung mit euro-Sales Vino. In diesem Jahr rücken wir betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Analysen in den Vordergrund: Verkaufssteuerung, Ertragsanalysen, Bestandskontrolle und Sortimentsgestaltung. Hier lesen sie weiter.

Termine

  •  

    Hervorragender Service

     

     

    Wir nutzen euro-Sales Vino seit der Gründung von wundervino im Mai 2017. Durch einen Artikel in der Wein und Markt wurde ich auf eurosoft aufmerksam. Nachdem ich fast den gesamten Newsblog zu den Funktionen von euro-Sales Vino durchforstet hatte, meldete ich mich bei eurosoft. Frau Wöltje zeigte uns in einer mehrstündigen Live-Demo alles, was wir wissen wollten. So einen Service hatte uns zuvor niemand geboten!

    Es gehört wohl einfach dazu, dass man bei der Gründung eines Unternehmens Fehler macht. Dass wir uns für euro-Sales Vino entschieden haben, gehört mit Sicherheit nicht zu unseren Fehlern.

     

    Felix Weingärtner, Inhaber wundervino in Berlin

  •  

    Rundum zufrieden

     

     

    2017 haben wir unser Weinfachgeschäft mit angrenzender Weinlounge eröffnet. Wir nutzen euro-Sales Vino auf Apple Macintosh-Rechnern – es läuft absolut stabil, ist vor allem klar strukturiert und deshalb intuitiv und schnell zu bedienen. Wir sind rundum zufrieden und ich empfehle die Software gerne weiter.

    Unser Team freut sich auf Sie und lädt Sie herzlich ein, in den Räumen der einst ältesten Apotheke in Schwelm, zu Schlemmen.

     

    Frank Arnhold, Inhaber #wine shop & lounge, Schwelm

  •  

    Mit viel Freude

     

     

    Ich habe für meine Weinhandlung mit angeschlossener Gastronomie lange nach einer geeigneten

    Software gesucht. Die Produkte, die ich gefunden haben, waren allerdings immer auf ein bestimmtes Thema fokussiert: Kassieren, Auftragsverwaltung, Gastronomie, Warenwirtschaft oder E-Commerce. Als ich im Internet auf euro-Sales Vino stieß, habe ich festgestellt, dass es tatsächlich ein Programm für Weinhandlungen gibt, das all diese Dinge in einem System vereint!

    Es bereitet mir heute viel Freude, meine Arbeitsabläufe euro-Sales zu optimieren.

     

    Susanne Ulbrich, Inhaber WeinSinn Nr. 4, Halle in Westfalen

  •  

    Alles, was ich brauche

     

     

    Die Weinliebhaber Caren und Marcus Ortmann haben sich ihren Traum vom eigenen Weinladen erfüllt: Im Dezember letzten Jahres starteten sie mit ihrem Geschäft „BrandWein“ in Arnsberg.

    euro-Sales Vino macht alles, was ich von diesem Programm verlange, genauer gesagt kann es sogar viel mehr als ich überhaupt regelmäßig nutze!

     

    Caren und Marcus Ortmann, BrandWein, Arnsberg

  •  

    Es macht Spaß

     

     

    So macht Arbeiten Spaß: Schnell und effizient! Nachdem die Software im Backoffice und im Laden erfolgreich bei uns etabliert ist, freue ich mich schon auf den nächsten Schritt: Die Umsetzung des Internet-Auftritts mit euro-Sales Vino.

     

    Ralf Barthel, Weinblatt, Dortmund

  •  

    Ich bin froh

     

     

    euro-Sales Vino bietet eine klare und gut durchdachte Benutzeroberfläche sowie eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten. Weiterhin war die direkte Verknüpfung der Warenwirtschaft mit dem Webshop für mich ein wichtiger Aspekt. Das Programm ist gut durchdacht und für den Weinhandel bestens geeignet. Ich bin froh, mich für dieses Softwareprodukt entschieden zu haben.

     

    Birgit Felzmann, anderweinig, Düsseldorf

  •  

    Jederzeit wieder

     

     

    Wir haben uns für euro-Sales Vino entschieden, weil sich die Software sehr flexibel dem Unternehmen anpasst und viele Arbeitsabläufe selbst erklärend sind. Die einfache Anbindung und Artikelpflege zum Online-Shop ist ein weiteres Argument für diese Software.

    Sehr positiv beeindruckt mich allerdings die immer erreichbare, persönliche und kompetente Kundenbetreuung!

    Die Umstellung und Einarbeitung ist meinen Mitarbeitern und mir leichter gefallen, als gedacht. Mein bisheriges Motto ist unbegründet, ich würde mich jederzeit wieder für euro-Sales Vino entscheiden.

     

    Marco Schumacher, Inhaber der Weinselection

  •  

    Ein Meilenstein...

     

     

    … unserer Unternehmensgeschichte war die Einführung von euro-Sales Vino. Seither habe ich deutlich mehr Zeit, viele Prozesse sind vereinfacht worden und ich habe immer einen genauen Überblick über mein Geschäft, egal von wo aus ich zugreife.

    Das schlanke Design, die benutzerfreundliche Bedienbarkeit und die freundliche Kundenbetreuung durch die KollegInnen von eurosoft runden dies alles ab.

     

    Clemens Vohrer, Weinagentur Vohrer in Reutlingen

  •  

    Ein neues Kapitel

     

     

    Die Einführung einer neuen Software bei der Weinzeche war eine große Herausforderung für alle Mitarbeiter: Die zahlreichen Möglichkeiten von euro-Sales Vino wollen genutzt werden, um unser Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen.

    Viele Abläufe werden durch euro-Sales Vino erleichtert, vor allem die Verknüpfung zu unserem Webshop sorgt für eine kongruente Darstellung unserer Produkte.

    Dank gilt allen euro-Sales-Helfern, die dafür gesorgt haben, dass allen Mitarbeitern das Vertrauen in die neue Software gegeben wurde.

     

    Karl Richter, Geschäftsführer der Weinzeche GmbH

  •  

    Perfekter Partner

     

     

    Wir empfinden uns in der Zusammenarbeit mit der Firma eurosoft nicht als Kunde, sondern als Partner.

    Die hohe Innovation der Softwarelösungen und die schnelle und kompetente Reaktion des Kundenservices machen die eurosoft für uns zu dem perfekten Technologiepartner!

     

    Bernd Sprenger, Stendel Handels GmbH

  •  

    Professionell

     

     

    Die Softwarelösungen der Firma eurosoft kenne ich seit den 90er Jahren, als ich selber noch im Buchhandel und Verlagswesen tätig war. Auch die Erschließung weiterer Märkte, wie z. B. den Musikfachhandel, habe ich mit verfolgt. Als die Geschäftsführung von eurosoft beschloss, sich in Richtung Weinfachhandel weiter zu entwickeln, war das eine passende Gelegenheit für mich, dieses professionelle IT-System für meine Arbeit als Weinfachhändler heranzuziehen.

     

    Dr. Matthias Hutzel, Inhaber Le Rocher Wein- und Genusskontor

Kontakt

eurosoft
Informationstechnologie GmbH
Gewerbepark Grüner Weg 34
59269 Beckum

Tel.: 49 (0)2521 85 04 -0
Fax: 49 (0)2521 85 04 -58

Mail: info@eurosoft.net
Shop: shop.eurosoft.net

News
Termine

© eurosoft Informationstechnologie GmbH

Jederzeit ein offenes
Ohr für Fragen.

Von Mensch zu Mensch geht es einfach besser, wir helfen Ihnen gern weiter!

Smartphone

Smartphone

Kontakt

Kontakt

Callback

Callback
Callback*
 

Rufen Sie uns an: +49 (0) 25 21/85 04 - 0

Nutzen Sie unseren kostenlosen
CallBack-Service.
Wer lieber schreibt, kann uns über dieses
Kontaktformular eine Nachricht schicken.

Jederzeit ein offenes Ohr für Fragen.